Jetzt Katalysator wechseln lassen


Katalysator reparieren: Der Katalysator, Auspuff Ihres Fahrzeuges raucht oder ist sehr laut? A&N Autowerkstatt hat einen schnellen und günstigen Auspuffservice in die Reihe der Werkstattleistungen aufgenommen. Wann, warum und wie Sie Ihren Katalysator reparieren oder wechseln lassen sollten, erfahren Sie hier.
 

Der Katalysator im Auto

Durch einen Katalysator im Auto trägt dieser wesentlich zum Schutz der Umwelt bei. Er neutralisiert die Schadstoffe im Abgas dadurch sinken die Emissionswerte. Ein weiterer Vorteil ist die Reduktion der Steuerbelastung, wodurch das Auto in eine günstigere Emissionsklasse eingeteilt wird. Liegen jedoch Defekte am Katalysator vor, kann dies den Schadstoffgehalt erhöhen.

Wie funktioniert ein Katalysator?

Die Aufgabe des Katalysators besteht darin, verschiedenen Schadstoffe chemisch umzuwandeln. Denn diese Stoffe sind belastend für die Umwelt und sollten nicht ungefiltert entweichen. Der Katalysator beinhaltet folgende Schadstoffe:

• Kohlenmonoxid
• Kohlenwasserstoffe
• Stickoxide

Es entstehen durch die Umwandlung folgende Stoffe: Wasser, Stickstoff und Kohlenstoffdioxid. Die Stoffe entstehen durch Reduktion bzw. Oxidation. Im besten Fall wird eine Wandlungsrate von nahezu 100% durch den Katalysator erreicht. Die Betriebsbedingungen müssen allerdings hierfür optimal sein. Es muss eine Temperatur von 500°C herrschen. Nach dem Start wird dieser Wert bei modernen Autos ungefähr nach 3 bis 5 Minuten erreicht. Bei Kurzstrecken ist daher eine relativ hohe Belastung der Umwelt zu erwarten, da sich die Wirkung des Katalysators relativ spät bei der kurzen Strecke einstellt.

Auswirkungen eines defekten Katalysators

Rasselnde Geräusche sind häufig ein Anzeichen für einen defekten Katalysator. Beschädigte Waben im Inneren verursachen diesen Schaden. Des Weiteren ist auch eine Beschädigung der Keramik im Inneren des Katalysators für die rasselnden Geräusche verantwortlich. Durch mechanische Beschädigung oder Abnutzung entstehen zahlreiche Defekte am Katalysator. Es bildet sich eine Geräusche Entwicklung, die durch Abklopfen des Katalysators hörbar wird. Läuft der Motor Ihres Autos ungleichmäßig, so kann dies auf ein Problem des Katalysators weisen. Auch ein Leistungsverlust beim Anfahren deutet darauf hin. Dem Fahrer bleiben die erhöhten Abgaswerte in der Regel unbemerkt, diese kann man jedoch in der Werkstatt genau nachweisen. Blinkt die Warnleuchte für den Motor auf, sollte man umgehend eine Fachwerkstatt aufsuchen. A&N Autohaus in Nürnberg kann den Fehler via Computer auslesen. Meistens bleiben Schäden am Katalysator anfangs noch unbemerkt. Es kann auch passieren, dass ich der Schaden erst einige Zeit später am Cockpit via Motorwarnlampe bemerkbar macht, oder auch gar nicht. Bei neuen Fahrzeugen ist die Technik weit aus moderner. Hier sind gleich 2 Lambdasonden eingebaut und können somit Fehlerquellen zuverlässiger erkennen.

Defekter Katalysator Ursachen und mehr

Ursachen für die Beschädigung des Katalysators sind Fehlzündungen und Zündaussetzer. Unverbrannter Kraftstoff wird in den Katalysator gebracht so dass der Katalysator Schaden davon nimmt. Nimmt die Anzahl der Zündaussetzer zu, kann dies für den Katalysator gefährlich werden. Eine ebenfalls gefährliche Situation ist, wenn die Zündanlage Schäden aufweist. Die Zündung funktioniert nicht immer, dadurch gelangt Kraftstoff, der unverbrannt ist in den Katalysator. Die Beschichtung im Inneren des Katalysators wird durch eine Explosion zerstört. Der Katalysator ist nicht mehr zu retten. Ein zu fettes Kraftstoffgemisch kann ebenfalls zu Schäden am Katalysator führen. Deshalb sollte man auf eine optimale Kraftstoffqualität achten. Benzin, das Blei enthält kann die Funktion des Katalysators beeinträchtigen und zu Ausfällen führen, ein irreparabler Schaden droht.

Wenn der Katalysator Defekte aufweist, dann muss dieser ausgetauscht werden. Den Katalysator kann man nicht reparieren. Hierbei ist es besonders wichtig, dass ausschließlich Originalteile verbaut werden, da diese mit dem Fahrzeugmodell abgestimmt sind.

Mit einem defekten Auspuff nicht weiterfahren

Wer mit einem defekten Katalysator weiterfährt, verursacht eine Umweltverschmutzung. Aus diesem Grund darf nicht weitergefahren werden. Auch steuerliche Gründe kommen dazu: Man teilt Fahrzeuge in Schadstoffklassen ein, je nach Emissionswert. Für die Bestimmung des Steuersatzes ist die Schadstoffemission zuständig. Werden aufgrund des nicht mehr voll funktionstüchtigen Katalysator die Anforderungen seiner eingeteilten Klasse nicht mehr erfüllt wird eine höhere Kfz-Steuer fällig. Grundsätzlich sollte man einen defekten Katalysator schnellstmöglich austauschen.

Die Kosten für einen Katalysator inkl. Einbau

Die Materialkosten schlagen bei einem Wechsel den höchsten Kostenfaktor dar. Auch die Bauart schlägt sich bei den Kosten nieder. Hierbei variieren die Kosten bei einem ungeregelten Katalysator oder einem geregelten 3-Wege Katalysator. Ein Katalysator kann von 350 bis 1000 Euro kosten. Der Austausch eines Katalysators beträgt ungefähr 30 bis 60 Minuten. Hier fallen Arbeitskosten von 20 bis 85 Euro an. A&N Autohaus erstellt Ihnen ein unverbindliches und kostenfreies Angebot. Kontaktieren Sie uns gleich jetzt und Sie erhalten umgehend eine Rückmeldung von unserem fachkundigen Kundenservice.

0911 - 4744 2614 WhatsApp | Anfahrt